Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

GRÜNDER UND SCHIRMHERR

Dr. Johann HartlDr. Johann HartlGründer der OKO PRIVATE SCHOOL Talent-Schule Hamburg sind Gabriele Hartl, Dr. Johann Hartl und Justus Hartl, die zusammen mit dem Elternverein OPS EFF e.V. auch zu den Trägern gehören.

Dr. Johann Hartl leitet zusammen mit seiner Frau Gabriele Hartl seit 1985 das oko Lehrinstitut. Beide sind auch dessen Gründer. Er ist seit 1985 in der psychologisch-pädagogischen Diagnostik, in der pädagogischen Therapie und in der Unterrichtsdurchführung nachhaltig tätig. Herr Dr. Hartl hat gemeinsam mit seiner Frau mit dem oko Lehrinstitut ca. 25.000 Schüler aller Alterstufen pädagogisch intensiv betreut und viele SchülerInnen während ihrer Schullaufbahn begleitet. Herr Dr. Hartl verfügt über eine entsprechende einmalige Erfahrung. Er hat sich zunächst vornehmlich mit Teilleistungsstörungen  (LRS, Dyskalku­lie, Konzentrations-/ Aufmerksamkeits­problematik (ADS), Wahrneh­mungproblematik) befasst. Aufgrund der immer weiter wachsenden Nachfrage hat Herr Dr. Hartl sich gemeinsam mit seiner Frau in besonderer Weise auf die Diagnostik und Förderung (Coaching) von besonders und hoch begabten Schülern spezialisiert. In diesem pädagogischen Sektor konnte über viele Jahre anerkannte Kompetenz aufgebaut und hochwertiges Expertenwissen entwickelt werden, das inzwischen seit vielen Jahren auch in Lehrerfortbildungen am Landesinstitut für Lehrerfortbildung in Hamburg und an der Universität Flensburg weitergegeben wird.


Gabriele Hartl, von Anfang an diagnostisch tätig, hat sich seit 1998 auf die Diagnostik von Hochbegabung und Beratung von Eltern hoch begabter Kinder spezialisiert und diese weiterentwickelt. Sie ist selbst Mutter eines Hochbegabten und erlebt somit direkt die Nöte und Bedürfnisse dieser Kinder. Gabriele Hartl ist Sprecherin im Netzwerk Begabtenförderung Hamburg e.V., und Gründerin des Gesprächskreises Hochbegabung in Wien. Seit 1998 kooperiert sie im Rahmen des oko Lehrinstituts mit der Beratungsstelle besondere Begabungen (BbB) des Landesinstituts für Lehrerfortbildung und Schulentwicklung in Hamburg.

 

Justus HartlJustus HartlJustus Hartl ist ein hochbegabter junger Mann und hat eine Laufbahn als sog. "Underachiever" ("Minderleister") mit wenig Unterstützung in allgemein bildenden Schulen hinter sich. Daher fühlt er sich in besonderer Weise dazu verpflichtet, anderen - ebenfalls besonders begabten - Kindern diese Erfahrung zu ersparen. Er ist federführendes Mitglied des Gründungsteams und Initiator der Idee zur Gründung der OKO PRIVATE SCHOOL TALENT-SCHULE HAMBURG. Justus Hartl hat in Kanada den High School Abschluss absolviert und wurde als Stipendiat der Claussen-Simon-Stiftung für ein Frühstudium in Business Administration an der FOM Hochschule aufgenommen. Nach seinem Abitur in Hamburg studiert er seit 2009 an der Technischen Universität München Mathematik und Informatik sowie an der Ludwig-Maximilian-Universität München Philosophie und Jura. Darüber hinaus unterstützte er 2009 die Koordination des Kongresses „Begabung versus Schule? Schule versus Begabung? Begabungsfördernde Schule aus Schülersicht“ des Netzwerks Begabtenförderung Hamburg e.V..

 

Konstantin Graudus, bekannter Hamburger Theater- und Fernsehschauspieler, ist unser Schirmherr. Vor allem durch TV-Serien wie „Tatort“, „Doppelter Einsatz“ oder „Adelheid und ihre Mörder“ hat sich er einen Namen gemacht.

Als Schirmherr trägt er dazu bei, die OPS und ihre Ziele bekannter zu machen, Sponsoren und Förderer zu gewinnen. Nicht zuletzt deshalb, weil er die eigene Schulzeit in nicht allzu guter Erinnerung hat. „Lieber saß ich stundenlang auf dem Dach und spielte mit einem Kleiderbügel Funker“, erinnert sich der 47-jährige. „Mein Desinteresse an der Schule war so groß, dass außer mir keiner mehr glaubte, ich könnte es schaffen. Ich weiß wie wichtig es ist, Kinder entsprechend ihrer Begabung zu fördern, damit sie das Lernen nicht aufgeben.“