Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NEWS & EREIGNISSE

 

Gesamtkalender:

2017-2018

 

Nähere Informationen zur Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule erhalten Sie über unser Sekretariat. Sie erreichen es telefonisch unter 040/53283260 oder über die eMail:info@talent-schule.com.

Tag der Offenen Tür 2018

Veröffentlicht am 22.01.2018

Mit großem Engagement und viel Freude traten sie an: Schülerinnen und Schüler, die Lehrer und Eltern der OPS empfingen die interessierten Familien mit Kunst, Sport, Experimenten,  Informationen und einem großen Buffet. Ein buntes Programm erwartete die Besucher, die die Gelegenheit nutzten um mit Elternvertretern, dem Trägerverein, Beratungs- und Sani-Team zu sprechen. Auch die Fragestunde rund um die OPS, in der das Schulleitungsteam über unseren Schulalltag, Talentförderung, Prüfungen und Strukturen Auskunft gab, war sehr gut besucht. Das Haus war voll, die Stimmung gut und die letzten Gäste gingen am späten Nachmittag. Unser großer Dank gilt allen Aktiven, ihr wart großartig.

 

Europa macht Schule

Veröffentlicht am 02.01.2018

Als einzige Schule in Hamburg nimmt die OPS in diesem Schuljahr am Kooperationsprojekt „Europa macht Schule“ teil. Ziel des Programms ist es, den Gedanken des europäischen Austauschs lebendig werden zu lassen und für mehr Wissen übereinander zu sorgen. Studenten aus allen europäischen Ländern führen an deutschen Schulen Projekte durch. Die Schüler lernen ein europäisches Land aus einer anderen Perspektive kennen und die Studenten bekommen einen neuen Zugang zu ihrem Gastland. Das Programm ergänzt den Aufenthalt der Studenten und bereichert den Schulalltag um ein europäisches Begegnungsprojekt. Es ermöglicht niedrigschwellig mit einer einfachen Idee (direkte Begegnung) einen wirkungsvollen und nachhaltigen Zugang zum Thema Europa. Träger des Programms ist der Verein Europa macht Schule e.V., koordiniert werden die Angebote vom Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. (DAAD). Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unsere russische Studentin Veronika kommt ursprünglich aus Moskau und hat BWL studiert. Inzwischen arbeitet sie in einem Hamburger Unternehmen. Sie hat schon einmal an diesem Programm teilgenommen und einer Schule aus Schleswig-Holstein von ihrem Land berichtet. Im Januar wird sie an unserer Schule hospitieren, im Februar berichtet sie dann über Russland.

Ganzen Eintrag lesen »

OPS in Kopenhagen

Veröffentlicht am 03.10.2017

Vom 25. bis 29.09.2017 waren 17 Schülerinnen und Schüler zu unserem ersten Dänemark-Austausch in Kopenhagen und besuchten unsere Partnerschule Atheneskolen. Vor zwei Wochen waren bereits 22 dänische Schüler der Klassenstufe 7 in Hamburg und verbrachten zwei Tage in unserer Schule. Neben Projektarbeit in der Schule wurde ein volles Sightseeing-Programm umgesetzt - bei strahlendem Sonnenschein. Untergebracht waren beide Gruppen in einem A&O Hostel. Erfüllt und müde trafen die OPSler am Freitagnachmittag wieder in Hamburg ein.

Ganzen Eintrag lesen »

Gelungener Schüleraustausch mit Atheneskolen

Veröffentlicht am 14.05.2017

Drei Tage waren sie bei uns: Fünf dänische SchülerInnen der dänischen Schule Atheneskolen in Söborg/Kopenhagen waren zu Gast bei der OPS.  Die gastgebenden Schüler aus Klasse 9 waren mit viel Engagement dabei unseren Gästen Hamburg zu zeigen, diese wiederum nahmen am Unterricht in verschiedenen Klassen teil und versuchten eifrig ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Wenn da mal Wörter fehlten, wurde blitzschnell ins Englische gewechselt. Hafen, Miniaturwunderland, Stadtbummel und spannende Ecken in Hamburg standen auf dem Nachmittagsprogramm. Ihre Klassenlehrerin Gre berichtete Klassen von der dänischen Geschichte bzw. ihrer Hatung zur EU und gab am Mittwochnachmittag dem Kollegium einen Einblick in die Arbeit der Atheneskolen. Am Donnerstagmorgen verabschiedeten sich unsere Gäste und reisten mit vielen Eindrücken zurück nach Kopenhagen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Pragreise erfolgreich verlaufen

Veröffentlicht am 14.05.2017

25 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gönnten sich nach dem schriftlichen Abitur eine kleine Auszeit und reisten vier Tage nach Prag. 

Ganzen Eintrag lesen »

Spiegel online berichtet über die OPS

Veröffentlicht am 09.02.2017

Hier der Link.

Ganzen Eintrag lesen »

Erfolgreicher Besuch der dänischen Schule

Veröffentlicht am 09.02.2017

Am Dienstag verbrachte die Delegation der Atheneskolen aus Söberg fast den ganzen Schultag bei uns. Sie sprachen mit Lehrern, Schülern und Schulleitung und waren sehr angetan von allem. Für Ende April ist der Gegenbesuch geplant und ein erster Schüleraustausch für den Herbst. Außerdem möchten 5 Schüler bereits im Mai bei  uns ihre Deutschkenntnisse vertiefen.  Hjertelig velkommen!

Ganzen Eintrag lesen »

Die OPS wird Partnerschule der Institut für Jugendmanagement Stiftung

Veröffentlicht am 04.12.2016

Am 28.11.2016 wurde der Partnerschulvertrag unterschrieben, jetzt warten wir auf die Zugänge im Lernmanagementsystem CASS - Computer Aided School System. Wer mag, kann sich schon auf der Homepage der IJM Stiftung umsehen: www.ijm-stiftung.de

Ganzen Eintrag lesen »

Ausflugtag 02.12.2016

Veröffentlicht am 03.12.2016

Unsere Schüler waren unterwegs: die 5/6 in der Hamburger Staatsoper, die 9-12er im Gymnasium Klosterschule, wo sie sich den Film "Refuge" ansahen und voller Interesse mit dem Regisseur diskutieren, und die 7/8 bei strahlendem Sonnenschein auf der Eisbahn in Planten und Bloomen. 

Ganzen Eintrag lesen »

OPS Kolleg 3 Josef Riederle über Jungen

Veröffentlicht am 19.11.2016

Alles, was ein Junge/Mann macht, ist männlich - das war eine der Kernaussagen des 3.OPS Kolleg. Wie das so aussieht, demonstrierte Josef Riederle mit vollem Körpereinsatz.  Der Leiter des Bildungsinstitutes Kraftprotz zeigte, wie Jungs miteinander umgehen und warum so und nicht anders, warb um Verständnis für das männliche Geschlecht und gab Tipps zum entspannten Umgang mit ihnen. "Raufen und Rangeln gehört dazu", sagt er und geht noch weiter: "Jungs nehmen über Körperkontakt die Kommunikation miteinander auf, Reden ist nicht so ihr Ding." Für die Mütter unter den Teilnehmern ungewohnte Sichtweisen, aber eine Mutter bekennt, dass sie fast täglich mit ihren Jungs rangele, das täte denen gut und sorge für ein gutes gemeinschaftliches Verhältnis.

Die gespannt lauschenden Zuhörer gingen mit vielen Anregungen und sicherlich einer anderen Sichtweise auf ihren Sohn/ ihren Schüler nach Hause.

 

Ganzen Eintrag lesen »